Flüchtling in der Christnacht

Christnacht. Maria und Josef auf der Flucht, Herbergssuche als Abweisung gelesen, die Flucht nach Ägypten: Verlockendes Predigtmaterial. Mischt euch ein, tut was, seid nicht hartherzig angesichts der Not.

Alles richtig. Und ohne Abstriche. Jeder soll den Herrn fragen, was Sein Wille ist.

Doch alles ist vergebens, wenn ich nicht innewerde: Ich selber bin der Flüchtling. Ich bin derjenige, der vor Gottes Angesicht wegläuft. Das Kind ist gekommen, um bei mir zu wohnen, damit ich eine Heimat habe.

Ich wünsche dir die Gnade der Heiligen Nacht.


Kommentare

Flüchtling in der Christnacht — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.